Verkauf bei laufenden Krediten – So geht´s

Verkauf bei laufenden Krediten – So geht´s

Eine Immobilie zu verkaufen ist auch bei laufenden Krediten möglich.

Manchmal kann es vorkommen, dass ein Haus oder eine Wohnung finanziert wird, diese jedoch vor Ablauf der Tilgung verkauft werden soll. Bei einem vorzeitigen Verkauf Ihrer Immobilie sollten Sie sich über eines im klaren sein: Ihre Immobilie gilt für die Bank als Sicherheit der dem Bausparkredit zugrunde liegt. Ohne Ihre Immobilie als Pfand für den Kredit müssen Sie irgendetwas unternehmen. Einfach weiter laufen kann der Kredit nicht. Was das ist, habe ich Ihnen hier einmal vorgestellt.

Vertrag kündigen mit Vorfälligkeitsentschädigung

Wenn Sie den Kreditvertrag ohne weiteres Vorgehen kündigen, kommen Sie oft um die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung nicht herum. Das ist eine Art Ausgleich für die von der Bank fest eingerechneten und durch Ihre Kündigung entgangenen Zinsgewinne. Die Vorfälligkeitsentschädigung ist umso höher, je weiter Sie vom Vertragsende entfernt sind. Bevor Sie Ihren Vertrag kündigen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein wie hoch die Entschädigung für die Bank ist. Ein Gespräch mit Ihrer Bank, oder dem Finanzvermittler ist hier das Mittel der Wahl.

Es gibt aber auch Möglichkeiten mit denen Sie um eine Zahlung der Vorfälligkeitsentschädigung herum kommen.

Kündigung ohne Vorfälligkeitsentschädigung

Sie haben bei einem Kredit die Möglichkeit nach 10 Jahren ein Sonderkündigungsrecht nach § 489 BGB. Damit können Sie ohne weitere kosten für Sie den Vertrag kündigen. Ausschlaggebend für die 10 Jahresfrist ist der Tag an der die Vollständige Summe an Sie ausgezahlt wurde und nicht etwa wann der Vertrag abgeschlossen wurde. Am Tag darauf folgt dann die 10 Jahresfrist. Der Vertrag darf bis zu diesem Zeitpunkt nicht geändert worden sein.

Wenn Sie zwischenzeitlich den Zinssatz oder die Laufzeit Ihres Vertrages geändert haben, so gilt dieser Tag als Startpunkt für die Frist. Sie haben nach 10 Jahren 6 Monate Kündigungsfrist. Nach Ablauf dieser 6 Monate wird die Kündigung wirksam und die Restschuld muss innerhalb von 2 Wochen zurückgezahlt werden. Wird der Betrag in dieser Zeit nicht zurückgezahlt, gilt die Kündigung als unwirksam und der Kredit läuft weiter. So eine Sonderkündigung ist nur für Sie möglich. Eine Bank kann das nicht.

Der Käufer übernimmt Ihren Immobilienkredit

Sie können dem Käufer Ihrer Immobilie Ihren Kredit anbieten. Wenn er Ihren Finanzierungskredit übernimmt, ist das für Ihre Bank ein sogenannter Schuldnertausch. Dadurch müssen Sie keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen.

Neue Finanzierung bei der gleichen Bank

Das ist ein Sogenannter Objekttausch. Auch das ist ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich, da der Vertrag weitergeführt wird. Dabei wird für Ihren aktuellen Finanzierungskredit die alte durch die neue Immobilie im Darlehnsvertrag ersetzt. Sie können so Ihren Kredit nach den alten Konditionen weiter abbezahlen. Zinshöhe und Vertragslaufzeit bleiben bestehen. Voraussetzung für den Objekttausch ist jedoch, dass die neue Immobilie mindestens gleichwertig ist.

Einvernehmliche Aufhebung des Immobilienvertrages

Sie können sich mit der Bank über eine einvernehmliche Auflösung Ihres laufenden Kredites einigen. Dadurch wird ebenfalls keine Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Möchten Sie Ihren aktuellen Kredit durch einen höheren ersetzen haben Sie gute Chancen auf so eine Vertragsaufhebung.

Haben Ihnen diese Tipps geholfen? Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie mir einen Kommentar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Close Menu